Baseball: Dodgers - Colorado

Samstag, 09.09.2017
Heute stand ein Spiel mit den Dodgers auf dem alender. Da wir um den Verkehr in LA wussten, fuhren wir für 15 Meilen (rund 23km) 90 Minuten früher los, weil wir noch an der Fan-Base eine Stunde bummeln wollten. Insgesamt waren wir also 2,5h vor dem Anpfiff losgefahren. Von der Autobahnausfahrt bis zum Stadion standen wir im Stau, so dass wir gerade noch die Hymne hörten und pünktlich zum Spielbeginn da waren. :( Basball
Das Spiel Das Spiel verlief gut. Die Dodgers machten im ersten Inning ein 4:1 klar. Jedoch ließ ihr Pitcher im fünften Innig so stark nach, dass die Colorados mit 4:0 einen 5:4 Vorsprung herstellten, den sie bis zum Schluss nicht mehr abgaben. Als das Spiel um 00.00h zu Ende war, hatten wir vergessen, wo unser Auto stand. Also wurde 30 Minuten gesucht, bis wir es fanden. Dabei beachteten wir aber auch LA Downtown bei Nacht. :)
LA Downtown Auto-Fund
Vor dem Spiel hingen wir am Strand ab. Genau neben dem Pier erhält man Flughafen-Feeling. Ständig surrt ein Helikopter der Baywatcher und deren Boote um einen herum und die Fahrgeschäfte sorgen für Industriegelände-Modus. Das Wasser war wie immer frisch und nach 3h ging es zurück nach Hause. Faulenzen
Santa Monica Pier

Wir wundern uns seit Tagen, warum hier so oft Feurwehreinsätze zu hören sind. Antwort: Wir wohnen neben einer Feuerwehrwache und vernehmen daher im 10-Minuten-Takt das "Iuhiuhiuhiuhiuh"....

Die Straßen darf man hier übrigens als Fußgänger auch diagonal überqueren. SIE bekommt sich gar nicht mehr ein und läuft nur noch schräg über die Fahrbahn. Anfangs ist der artige Deutsche auf der Hut und guckt noch nach Autos. Das verliert sich aber nach ein paar Tagen. :)